Die verschiedenen Tapetenarten

 

Papiertapeten

Dies sind wohl die gebräuchlichsten Tapeten. Auf der Front befindet sich ein meist in mehreren Farbdurchläufen aufgebrachter Druck. Front-Tapeten besitzen einen durchgehenden, lichtbesäandigen Farbauftrag, der das Vergilben der Tapete verhindert. Zu den Papiertapeten können auch Prägetapeten zählen, die durch eine Negativ- oder Positivwalze geprägt sind.

Profiltapeten

Die Muster und Strukturen werden durch aufschäumende Farbpasten reliefartig auf die Oberfäache aufgetragen. Wobei unter den Profiltapeten nochmals zwischen Struktur-Profiltapeten, die vollstandig strukturiert sind und so lebendig wirken und Dekorprofiltapeten unterschieden wird, die durch partiell erhabene Muster prägnant und wertvoll wirken.

Textiltapeten

Bei Textiltapeten sind Kettfaden oder Gewebe von unterschiedlicher Starken auf einem Papiertrager aufgebracht. Textilien aus Jute, Wolle, Seide, Leinen oder Kunstfasern kommen zum Einsatz.

Kunststofftapete

Diese Tapeten sind besonders fur Nassräume und starker beanspruchte Wände geeignet. Die Tapete ist mit einer Wasser abweisenden Substanz beschichtet.

Metalltapete

Die Tapeten bestehen aus einem Papiertrager, welcher mit Metallfolien kaschiert wird. Durch verschiedene Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung werden reizvolle Reflexe erzeugt. Die Metalltapete ist recht schwer zu verarbeiten, daher wird der Effekt dieser Tapete oft durch Aufdruck von Metallpigmenten auf andere Tapetenarten (z.B. Papiertapeten) simuliert.

Velours-Tapete

Mittels eines elektrostatischen Verfahren werden auf schweres, kleberbeschichtetes Papier Textilfaser aufgeflockt. Es entsteht eine samtartige Oberflache.

Bildtapete

Die meist wandfüllenden Motive entstehen durch das passgenaue Tapezieren der einzelnen Bahnen, die sich zu einem Gesamtbild erganzen.

 

Startseite    : :    Leistungen    : :    Referenzen    : :   Seitenverzeichnis     : :    Kontakt    : :    Partner    : :  Impressum    

Copyright 2007-2013 © Mehmetaj-Frasher.ch. All rights reserved. | webdesign by artlemon | CSS | XHTML